Der spanische Stier
Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer Sniffer
 
 
Spanienkarte Kanarische Inseln Balearische Inseln Andalusien Valencia Katalonien Galicien Madrid Aragonien Asturien Baskenland Extremadura Kantabrien Kastalien La Mancha Kastilien Leon La Rioja Murcia Navarra
Region wählen...

Entdecken Sie Spanien für sich

Urlaub unter der heißen iberischen Sonne

Das Königreich Spanien auf der iberischen Halbinsel ist das weltweit zweitbeliebteste Urlaubsland. Wählen Sie Ihr persönliches Urlaubsziel in Spanien auf der Karte.

 
 
 

Spanien mit Hund

 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund

Unterkünfte in Spanien in denen Hunde erlaubt sind

Wenn Sie stolzer Besitzer eines Vierbeiners sind, möchten Sie natürlich Ihren Liebling auf vier Pfoten im Urlaub nicht zu Hause oder in einer Tierpension zurück lassen. Auch Ihr Hund braucht mal Urlaub! Schließlich soll Ihr Hund auch mal eine neue Umgebung und neue Düfte vor die Schnauze bekommen und neue Freundschaften schließen.

Das ist in vielen Fällen allerdings problematisch, da die meißten Unterkünfte in Spanien Hunde nicht erlauben. Viele Wohnungsbesitzer empfinden Hunde als unrein und "Dreckmacher". Im Hinblick auf die vielen Straßenhunde in Spanien natürlich zu einem gewissen Maß verständlich. Hier finden Sie Tipps und Ratschläge zum Urlaub mit Hund in Spanien, sowie entsprechende Ferienwohnungen in denen Ihr Hund ausdrücklich erwünscht und erlaubt ist.

 

Einreisebestimmungen in Spanien für Hunde

Impfungen, Kontrollen und Einschränkungen in Spanien

Ihr Hund muß vor der Einreise nach Spanien auf jeden Fall gegen Tollwut geimpft sein, was in der Regel sowieso der Fall ist. Die Impfung gegen Tollwut darf allerdings nicht länger als insgesamt 12 Monate zurückliegen und muß mindestens einen Monat vor dem Antritt Ihrer Einreise nach Spanien vollzogen worden sein. Staatliche Kontrollen bezüglich korrekter Impfdaten gibt es an den spanischen Grenzen, sollte man mit seinem Auto unterwegs sein, kaum. Zumindest sind das die allgemeinen Erfahrungswerte von Hundebesitzern, die in Spanien regelmäßig Urlaub mit Ihrem Hund machen. Bezüglich des Ausweises der Europäischen Union für Haustiere in Bezug auf Hunde gelten seit Juli 2005 die folgenden Bestimmungen:

Spanien

"Hunde müssen innerhalb der Europäischen Union mit einem so genannten EU-Heimtierausweis geführt werden. Der Pass für Hunde wird von Ihrem Tierarzt problemlos zu einer geringen Gebühr ausgestellt. Impfzeugnisse, die Ihnen von Ihrem Hund vorliegen, können, wenn sie noch Gültigkeit haben, 12 Monate nach der letzten Impfung gegen Tollwut weiterverwendet werden. Damit dies legitim ist, müssen diese Zeugnisse den Anforderungen der Europäischen Union entsprechen. Ein Chip, welcher unter der Haut eingespritzt wird, ist vorgeschrieben. Diese Vorschriften sind notwendig, um die Bestimmungen der Länder der Europäischen Union anzugleichen, wodurch es nicht nur für Sie als Reisenden, sondern auch für den Tierarzt und die entsprechenden Kontrollorgane einfacher wird." Vergessen Sie also nicht den Impfpass "Carnet de vacunación" Ihres Hundes mitzunehmen, egal wo Sie hinfahren. Ihr Hund darf unter diesen Konditionen auch auf die spanischen Inseln der Balearen im Mittelmeer und auf die Kanarischen Inseln westlich von Nordafrika mitgenommen werden. Achten Sie allerdings darauf, wann und in welcher Region Spaniens Sie Ihren Urlaub gestalten möchten, denn ein Urlaub mit Hund in Spanien in der Hauptsaison ist grenzwertig, da die Umstellung des Klimas für Ihren Hund extrem ist und eine hohe Belastung für Ihr Tier darstellt. Das zentrale Spanien, Südspanien sowie die Mittelmeerküste ist nicht verantwortbar für Ihr Tier. Bedenken Sie, dass Hunde im allgemeinen nicht an den spanischen Strand dürfen. Die Atlantikküste im Norden und Westen Spaniens, zum Beispiel Galizien, Asturien, Kantabrien oder das Baskenland ist eine denkbare Alternative als Destination. Oder Sie wählen eine Nebensaison für Ihren Aufenthalt in Spanien mit Hund. Ihr Tier wird es Ihnen danken.

Interhome - Auch Ihr Hund braucht mal Urlaub!
 

Allgemeines zum Urlaub mit Hund in Spanien

Tierärzte, Strandbesuch, Restaurant und Reisekrankheiten

Kompetente spanische Tierärzte "Veterinarios", die zum Teil auch deutsch oder zumindest englisch sprechen, gibt es in den spanischen Touristenzentren mehr als genug, es gibt aber auch in jedem größeren Dorf in der Regel einen Tierarzt. Adressen und Telefonnummern findet man in deutschsprachigen Zeitungen am spanischen Kiosk. In Spanien ist der Tierchip gesetzlich vorgeschrieben. Ihr Hund kann mit diesem eindeutig identifiziert werden, was auch nützlich ist, sollte Ihr Liebling abhanden kommen. Laut dem spanischen Gesetz können alle Hunde, die streunend gefunden und nicht identifiziert werden, nach einer Frist von 10 Tagen eingeschläfert werden. Dies ist zum Glück allerdings nicht die Regel. Sollte Ihr Hund plötzlich in irgendeiner Form erkranken, finden Sie beim nächstgelegenen Tierarzt vor Ort, auch Sonn- und Feiertags, am Eingang der Praxis im Normalfall eine Notrufnummer und eine sogenannte "Abonadonummer". Notieren Sie in jedem Fall beide Nummern und rufen Sie so schnell wie möglich unter der Notrufnummer "Urgente" an, um mit einer spanienweiten Notrufzentrale verbunden zu werden.

Beachten Sie, dass Hunde an offiziellen Badestränden grundsätzlich nicht erlaubt sind. Es wird durch spezielle und gut sichtbare Verbotsschilder darauf hingewiesen. Dieses Verbot gilt allerdings nur während der Zeit der Hauptsaison. In den Wintermonaten können Sie mit Ihrem Vierbeiner an den spanischen Stränden spazieren gehen, so oft Sie möchten. Vergessen Sie aber nicht eine Tüte oder einen Behälter mit an den Strand zu nehmen, um das "Geschäft" ordnungsgemäß zu entsorgen. Gesetzlich ist hier eine Strafe mit 60 Euro vorgesehen, je nach Ermessen des Beamten. In spanischen Restaurants sind Hunde normalerweise nicht gerne gesehen oder gar ganz verboten. Man sollte hier mit einem Kellner sprechen, meistens klappt es, wenn auch nur draußen vor dem Restaurant. Achten Sie darauf, dass wegen der starken Sonneneinstrahlung in Spanien und des erhöhten Diebstahlpotenzials was Autos betrifft, Ihr Hund niemals im geschlossenen Fahrzeug zurück gelassen werden darf. Das dürfte Ihnen als verantwortungsvollem Hundebesitzer aber bekannt sein. Ihr Vierbeiner könnte desweiteren an der so genannten Mittelmeerkrankheit erkranken, da Spanien diesbezüglich als sehr stark gefährdet einzustufen ist. Überträger der Krankheit sind Sandmücken. Sollten Sie während Ihres Spanienaufenthalts keine Veränderungen im Verhalten Ihres Hundes feststellen, ist es dennoch ratsam, einen Bluttest bei Ihrem Tierarzt nach Ankunft im Heimatland durchzuführen. Die Immunschwächekrankheit hat unterschiedliche Symptome, so kann Ihr Hund zum Beispiel ein erhöhtes Maß an Fell verlieren, andere Hunde bekommen Probleme mit Ihren Nieren. Die Krankheit hat allerdings leider immer einen tödlichen Ausgang. Bei einer frühzeitigen Diagnostizierung kann Ihr Hund erfolgreich behandelt werden. Informieren Sie sich voarb bei Ihrem Tierarzt über vorbeugende Maßnahmen zu dieser Krankheit. Viel Spaß in Spanien mit Hund!

 

Unterkünfte in Spanien mit Hund suchen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund in Spanien

Finden Sie ein Ferienhaus, ein Chalet, eine Finca, ein Landhaus, eine Ferienwohnung, ein Appartement oder Hausboot in Spanien, in dem Sie und Ihr Hund problemlos den Urlaub auf der iberischen Halbinsel genießen können.

Wählen Sie hier zusätzliche Optionen zu Ihrer individuellen Unterkunft in Spanien
Haustiere
Stereoanlage
Fernsehgerät
Sat oder Kabel
Meerblick
Kaminofen
Schwimmbad
Privater Pool
Sauna
Mikrowelle
Waschmaschine
Spülmaschine
 

Achtung, lieber Spanienurlauber aufgepasst!

Sie sind immer noch nicht fündig geworden?

Sie haben hier leider noch nicht die passende Ferienwohnung oder das Ferienhaus, das Ihre Wünschen entspricht, gefunden? Die Google-Suche hilft Ihnen weiter. Am besten Sie erweitern Ihre persönlichen Suchbegriffe, konkret nach Ihren Wünschen des Wunschobjekts, um bessere und gezielte Suchergebnisstreffer zu erhalten. Eine konkrete Suchanfrage wäre z. B. "ferienwohnung spanien mit hund am strand pool".

 

Anzeigen

Spanienurlaub

Finden Sie eine schöne Ferienunterkunft für Ihren nächsten Spanienurlaub nach Ihren Vorstellungen.

 

Anzeigen

Unterkünfte

Finden Sie eine Finca, eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein Hotel in Spanien zu Toppreisen.

 
 
 
 
Unknown MySQL server host 'db1083.1und1.de' (0)